Ein Schritt in Richtung Automatisierung

Ein Schritt in Richtung Automatisierung

Automatisierte Servicedienste unterstützen Fahrer und Busbetreiber dabei, mit der zunehmenden Komplexität und Dichte des heutigen Verkehrs gut zurechtzukommen. Das Zonenmanagement fördert die Steigerung der Verkehrssicherheit, indem Sicherheitszonen definiert werden. Sein Hauptvorteil liegt somit eindeutig in der Festlegung von Sicherheitszonen. Es gibt jedoch auch noch zahlreiche weitere Anwendungsmöglichkeiten, die sich positiv auf die Verbesserung von Fahrweise, Fahrgastkomfort und Umweltbilanz auswirken. Beispielsweise lässt sich das Geräuschniveau innerhalb einer Zone durch die Begrenzung der Geschwindigkeit deutlich verringern.

Sicherheitszonen

Sicherheitszonen

Sicherheitszonen erlauben Ihnen die individuelle Festlegung von Arealen, in denen eine besonders vorsichtige und rücksichtsvolle Fahrweise gefordert ist. Innerhalb einer solchen Zone ist die Fahrgeschwindigkeit auf einen Höchstwert begrenzt, der von Ihnen definiert und eingerichtet wird. Diese Funktion eignet sich hervorragend zur Verbesserung der Sicherheit im Umfeld von Schulen, Krankenhäusern oder aller sonstigen Bereiche, in denen sich andere Verkehrsteilnehmer in unmittelbarer Nähe des Streckenverlaufs der Buslinie aufhalten.

Weiterlesen
Kinder im Sonnenlicht

 

Coaching-Zonen

Coaching-Zonen

Die Volvo Coaching-Zonen sind eine zusätzliche und weiter verfeinerte Funktion des wegweisenden Volvo I-Coachings. Durch die von Ihnen definierten Coaching-Zonen können Sie die Feinabstimmung mit Ihren Fahrern in Form detaillierter Hinweismeldungen intensivieren. Durch Ihr Feedback können Sie somit Ihre Fahrer dabei unterstützen, auf sensiblen und besonders anspruchsvollen Straßenabschnitten besonders achtsam und vorsichtig zu sein.

Weiterlesen
Umweltzonen

Umweltzonen

Die Möglichkeit zur Definition bestimmter Umweltzonen ist ein Servicedienst, den Volvo speziell für Elektro-Hybridbusse anbietet. Wählen Sie die Funktion „Umweltzonen“, können Sie bestimmte Zonen festlegen, in denen Ihre Busse im reinen Elektromodus fahren sollen und der Dieselmotor abgeschaltet wird. Das sogenannte „Zero Emission Zoning“, die Einrichtung von Nullemissionszonen, kann Busunternehmer dabei unterstützen, einen wichtigen Beitrag zu den städteplanerischen bzw. städtebaulichen Zielen sauberer und grüner Städte zu leisten.

Weiterlesen
Wie können wir Sie unterstützen?

Wie können wir Sie unterstützen?

Kontaktieren Sie uns